Inhalt

Infos für Gastgeberinnen und Gastgeber

Vermietung von Ferienunterkünften in Bad Segeberg

Vielleicht steht bei Ihnen Wohnraum zur Verfügung, weil die Kinder ausgezogen sind oder Sie möchten gerne wieder Leben im Haus haben und sich ein kleines Zubrot verdienen? Es gibt verschiedene Gründe, an unsere Gäste eine Unterkunft zu vermieten und mit dem Team der Tourist-Information Bad Segeberg zusammenzuarbeiten. Wir helfen Ihnen gerne weiter und stehen Ihnen mit unserem Know-how und unserem Zimmervermittlungsprogramm zur Verfügung.


Wir bieten Ihnen viele Leistungen und eine Rundum-Betreuung durch das Team der Tourist-Info:

  • Wir übernehmen für Sie kostenfrei die Eingabe aller Daten und Fotos Ihrer Unterkunft.
  • Ihren Belegungskalender pflegen wir gemäß Frei-/Belegtmeldungen von Ihnen.
  • Auf Wunsch erhalten Sie einen kostenfreien Zugang zum IRS (WebClient), indem Sie Ihre Daten und Verfügbarkeiten jederzeit eigenständig ändern können.
  • Alle Buchungsbestätigungen werden per Mail, per Fax oder auch per Post automatisch an Sie versandt.
  • Sie zahlen keine Grundgebühren, keine Einrichtungsgebühren und keine Systemgebühren. Lediglich wird bei einer erfolgreichen Buchung eine Provision in Höhe von 12,5 % vom Gesamtpreis erhoben.


Unser Informations- und Reservierungssystem (IRS)

Die Tourist-Information Bad Segberg nutzt für die Unterkunftsvermittlung, den Prospektservice und den Online-Veranstaltungskalender das Informations- und Reservierungssystem (IRS) Deskline der Firma feratel. Im Geschäftsfeld IRS zählt feratel 4.000 Destinationen zu seinen Kunden und ist somit ein etablierter und starker Partner für unsere tagtägliche Arbeit.

Ablauf einer Unterkunftsvermittlung

Interessierte Gäste können Ihre Anfrage direkt per Telefon, E-Mail oder persönlich in der Tourist-Information stellen und wir suchen eine geeignete Unterkunft mittels Deskline. Mittlerweile suchen häufiger genutzt wird von unseren Gästen die Möglichkeit der Online-Buchung. Deskline zeigt dem Gast alle wichtigen Unterkunftsdaten klar und strukturiert an - inkl. Bildern, Belegungskalender und Beschreibung. Alle Informationen werden für mobile Endgeräte wie Smartphone und Tablets automatisch angepasst.

Wir übernehmen für Sie die Eingabe aller Daten und Fotos Ihrer Unterkunft. Ihren Belegungskalender pflegen wir gemäß Frei-/Belegtmeldungen von Ihnen. Eine zuverlässige Meldung Ihrerseits muss gewährleistet sein. Die Pflege und Verwaltung Ihrer Daten ist selbstverständlich kostenfrei.

Mittels eines eigenen Zugangs zum IRS (WebClient), den wir auf Wunsch für Sie einrichten, können Sie auch selbstständig jederzeit Verfügbarkeiten ändern. Die Einrichtung und Nutzung der WebClient ist kostenfrei.

Geht eine Buchung für Ihre Ferienunterkunft bei uns ein, erhalten Sie automatisch per Mail oder per Fax (oder auch per Post) die Buchungsbestätigung.

Kosten und Provisionen

Für die Vermittlung über die Tourist-Info Bad Segeberg fallen für Sie weder Grundgebühren, Einrichtungsgebühren noch Systemgebühren an. Somit entsteht für Sie kein unternehmerisches Risiko. Lediglich bei erfolgreicher Buchung wird eine Provision in Höhe von 12,5 % fällig. Quartalsweise senden wir Ihnen eine Rechnung zu.

Beispiel: Ihre Unterkunft ist zum Preis von 100,00 € pro Einheit und Nacht in unserem Buchungssystem angelegt:

100,00 €     Preis, den der Gast an Sie zahlt

- 12,50 €    Sie zahlen 12,5 % Provision an die Tourist-Information

= 87,50 €   Ihre Einnahme

Drittportale - Mehr Buchungen ohne Mehraufwand

Die Tourist-Info Bad Segeberg hat sich dem Vertriebsnetzwerk HRS Destination Solutions angeschlossen. Dadurch ist es möglich, dass Ihre Unterkunft nicht nur auf unserer Internetseite, sondern auch auf vielen zusätzlichen Buchungsportalen gebucht werden kann. Nach der Freischaltung bei uns wird Ihr Angebot - ohne Mehrkosten - auch auf bspw. folgenden Vertriebskanälen (Drittprotalen) angezeigt:
Fewo direkt
Holidays HRS
Best Fewo
Casamundo

Voraussetzung für die Darstellung über HRS Destination Solutions:

  • Sie nutzen den WebClient und pflegen den Belegungskalender Ihrer Unterkunft selbst. Der Kalender muss immer auf dem aktuellsten Stand sein.
  • Ihr Angebot ist direkt dort online buchbar.
  • Beschreibungstext Ihrer Unterkunft mit mindestens 270 Zeichen.
  • Sie verfügen über mindestens 6 Objektbilder und mindestens 1 Zimmerbild (Innenansicht).
  • aktuelle Preistabelle.

Provisionsabrechnung

Bei einer Buchung über die Zimmervermittlung der Tourist-Info (s. oben) ändert sich nichts.

Bei der Buchung über eines der Buchungsportale von HRS zahlen Sie weiterhin eine Provision in Höhe von 12,5 % an die Tourist-Info. Hieraus überweist die Tourist-Info eine Basisprovision an das jeweilige Buchungsportal. Übersteigt der Provisionssatz des Online-Portals die Basisprovision erfolgt ein sog. Provisionsausgleich. Dieser Provisionsausgleich wird dem Gast über einen erhöhten Zimmerpreis in Rechnung gestellt. Der Gesamtpreis wird in der Buchungsbestätigung aufgeführt. Sie nehmen den Gesamtpreis ein. Ihre Einnahmen (Ihr Zimmerpreis im Buchungssystem abzüglich 12,5 % Provision) bleibt gleich!

Vorteile von Drittportalen für Sie:

  • Ihre Unterkunft ist gleichzeitig buchbar über die Unterkunftsvermittlung der Tourist-Info und über viele weitere vertriebsstarke Buchungsportale.
  • Sie haben die gleichen Einnahmen und Vertragsbedingungen, aber eine wesentlich höhere Chance gebucht zu werden, da die Unterkunft in vielen Online-Netzwerken ausgespielt wird.

TIN-Klassifizierung

Die Touristische InformationsNorm (TIN) ist eine Sammlung von Normen, Definitionen und Standards für den Deutschlandtourismus und eine Initiative des Deutschen Tourismusverbandes (DTV). Ziel ist es, die Qualität der Unterkünfte für Gäste vergleichbar zu machen. Die Mindestkriterien und die bundesweit einheitlichen Bewertungskriterien finden Sie unter www.deutschertourismusverband.de.

Die Tourist-Information der Stadt Bad Segeberg führt bereits seit über 10 Jahren eine Klassifizierungsoffensieve durch: für die Transparenz und Qualitätssicherung werden in der Unterkunftsvermittlung möglichst nur klassifizierte Unterkünfte vermittelt. Daher bitten wir um Klassifizierung Ihrer Ferienwohnung bzw. Privatzimmer, bevor Sie mit uns einen Vermittlungsvertrag schließen.

Pfoten-Klassifizierung:

Die sogenannte "Pfoten-Klassifizierung" richtet sich an alle hundegerechte Unterküfte und erfolgt als Zusatz zu einer bestehenden DTV-Klassifizierung. Damit wird sichergestellt, dass nur qualitätsgeprüfte Unterkünfte eine Pfoten-Klassifizierung erhalten können. Unterkünfte mit Pfoten-Klassifizierung können mit einem eigens dafür entworfenen Zertifikat und online werben.
Weitere Informationen finden Sie unter www.deutschertourismusverband.de/qualitaet/urlaub-mit-hund.html

Partner vor Ort für die Klassifizierung:

Frau Prims und Frau Klose informieren Sie über den Ablauf und die Kosten der Klassifizierung und machen mit Ihnen einen Termin in Ihrer Unterkunft aus.

Vertragsunterlagen, Tipps und Hinweise

Weitere Informationen für Sie

Rechtliche Grundlagen

Für die Vermietung von Ferienhäusern,- wohnungen und -zimmern gelten grundsätlich - unabhängig davon, ob eine eigene Immobilie regelmäßig oder die Mietwohung kurzzeitig an Gäste vermietet wird. Jede Gastgeberin und jeder Gastgeber ist für die Einhaltung der Regelungen und gesetzlichen Pflichten selbst verantwortlich und sollte sich im Detail informieren. Der Deutsche Tourismusverband e.V. (DTV) hat hierzu ein übersichtliches Informationsblatt herausgegeben, das Sie sich unter Deutscher Tourismusverband herunterladen können.

Ratgeber für Gastgeberinnen und Gastgeber

Ebenfalls lesenswert vom DTV sind die übersichtlich zusammengestellten Informationen zur Klassifizierung von Unterkünften und weiteren rechtliche Hinweisen und Tipps für Vermieter.
Besuchen Sie Deutscher Tourismusverband.

Durch die Buchung Ihrer Ferienunterkunft kommt ein Beherbergungsvertrag zwischen Ihnen und dem Gast zustande. Die Tourist-Inforamtion tritt lediglich als Vermittler auf. Vertragliche Beziehungen entstehen demnachdirekt zwischen Ihnen und dem Gast.


Wie geht es weiter?

Kontaktieren Sie uns, wir vereinbaren einen Termin mit Ihnen und schauen und Ihre Unterkunft persönlich an. Danach schließen wir einen Vertrag zur Zimmervermittlung ab und pflegen Ihre Unterkunft in unser IRS ein.